Neuer Studiengang verbindet High-Tech mit Natur . Die FH Wiener Neustadt bietet ab Herbst Bio Data Science an - eine Kombination aus Bioanalytik und Bioinformatik.

Von Barbara Gösenbauer. Erstellt am 22. Mai 2018 (04:03)
FH Wiener Neustadt
Der Studiengang soll eine Schnittstelle zwischen High-Tech und Natur bieten.

Die Fachhochschule Wiener Neustadt bietet einen neuen Masterstudiengang am Biotech Campus Tulln an: Bio Data Science. Ab Herbst dieses Jahres wird das Master-Programm berufsbegleitend angeboten und soll die optimale Kombination aus Bioanalytik und Bioinformatik bieten.

Voraussetzung ist ein naturwissenschaftliches Grundstudium. Neben molekularbiologischen Methoden, Daten aus der Massenspektrometrie und prozessanalytischen Verfahren steht auch das Erlernen von Programmiersprachen wie Python und Programmen wie R auf dem Studienplan. Die Absolventen sollen in der Lage sein, Daten im Labor selbst zu generieren, diese zu filtern, zu modellieren, einer statistischen Analyse zu unterziehen und sie schließlich zu interpretieren. Neben wissenschaftlichem Know-How erwarten die Studierenden zahlreiche Projekte mit Laborpraxis.