Kran legt Bahn bei Tulln lahm. Der Zugverkehr zwischen Tulln und St. Andrä-Wördern steht still. Ein Lkw mit Kran war beim Überqueren der Gleise in die Oberleitung gekommen.

Von Claudia Wagner. Erstellt am 06. August 2019 (16:37)
Weingartner
Symbolbild

Die Leitung wurde beschädigt, die Franz-Josefs-Bahn kann derzeit nicht fahren. Der Lenker hatte Glück. "Es gibt keine Verletzten", versichert ÖBB-sprecher Karl Leitner. Die Strecke ist noch bis etwa 20 Uhr gesperrt, dann können die schnellen Züge planmäßig fahren. Die langsame S40-Linie wird wegen Bauarbeiten bis 1. September mit Schienenersatz geführt.