Neuer Primarius im Uniklinikum Tulln

Walter Struhal übernimmt die Leitung der klinischen Abteilung für Neurologie am Universitätsklinikum Tulln.

Erstellt am 13. Mai 2017 | 05:07
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_6908748_tul19_11_tu_neurologe_struhal.jpg
Walter Struhal, neuer Leiter der Neurolgie an der Uniklinik Tulln.
Foto: NOEN, privat

Walter Struhal hat als neuer Leiter der klinischen Abteilung für Neurologie am Universitätsklinikum Tulln Anfang Mai die Nachfolge von Michael Brainin, der mit Ende 2016 in Ruhestand getreten ist, übernommen.

Der 41-jährige gebürtige Wiener promovierte an der Uni Wien, studierte unter anderem auch in Moskau und London und entdeckte bald die Liebe zur Forschung, wo er sich besonders mit der Intensivmedizin und neurodegenerativen Erkrankungen beschäftigt.

Aufgrund seiner intensiven Forschungstätigkeit hat der Mediziner bereits zahlreiche nationale und internationale Preise erhalten.

„Mit der Bestellung von Walter Struhal geht die NÖ Landeskliniken-Holding weiterhin den Weg der Stärkung und Förderung interdisziplinärer Zusammenarbeit, was letztendlich den Patientinnen und Patienten zugutekommt“, so der ärztliche Leiter des Krankenhauses Peter Lechner.

„Dank seiner Erfahrung in der Intensivmedizin des Schlaganfalles kann die Klinische Abteilung für Neurologie am Universitätsklinikum Tulln ihren erfolgreichen Weg ungehindert fortsetzen.“