E-Mobil gibt jetzt ökologisch Gas. Bis Ende September läuft noch der Testbetrieb, dann starten Heiß & Co durch.

Von Günter Rapp. Erstellt am 23. Juli 2019 (02:54)
privat
Die erste Kundin von E-Mobil Grafenwörth Antonia Steurer mit Obmann-Stellvertreter Werner Redl (l.) und Obmann Robert Heiß.

Künftig können Gemeindebürger auf ein privates Transportnetz zurückgreifen. „Bei E-Mobil Grafenwörth handelt es sich um kein Taxi, oder ein in irgendwelcher Form gewerbsmäßig orientiertes Unternehmen, daher fahren wir nur für unsere Vereinsmitglieder“, so E-Mobil Obmann Robert Heiß.

Nach einem Infoabend wurden Fahrer für das Elektroauto des Vereins gesucht. Fahrtenanmeldungen erfolgen telefonisch unter 0681/84249055 zu den Betriebszeiten – Montag bis Freitag von 7 bis 21 Uhr, allerdings kein Wochenend- oder Feiertagsdienst. Mitglieder zahlen für die Monatskarte 20 oder Jahreskarte 220 Euro.

Obmann und Umweltgemeinderat Robert Heiß hat bereits freiwillige Fahrer geworben, um Gemeindebürger zum Arzt, zur Apotheke, Bahn, oder zum Einkaufen zu bringen. Weitere E-Mobil Fahrer sind herzlich willkommen. Der Testbetrieb läuft bis 30. September, ab 1. Oktober ist der Vollbetrieb geplant.