Erstellt am 17. März 2015, 05:05

von Günter Rapp

Prima la Musica: Musik verbindet Region. Jungmusiker, die 15 erste Preise, drei ausgezeichnete Erfolge und vier Entsendungen zum Bundesbewerb erspielten, begeisterten am Sonntagabend.

Ein strahlender Alfred Riedl als Obmann der Musikschule Region Wagram beim Abschlusskonzert der Preisträger des Wettbewerbes »Prima la Musica« inmitten der Musiker, Musiklehrer und Gemeindevertreter aus der Region am Sonntagabend im »Haus der Musik«.  |  NOEN, Günter Rapp

Das Interesse an den Abschlusskonzerten der „Prima la Musica“-Wettbewerbe wird immer größer. Diesmal waren neben Angehörigen und Freunden der Musikschüler auch die Bürgermeister bzw. Gemeindevertreter aus allen Gemeinden der Region dabei.

Als Obmann der Musikschule Region Wagram hielt Landtagsabgeordneter Bürgermeister Alfred Riedl mit seiner Freude über die erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb nicht hinter dem Berg. „Wir sind stolz, dass wir mit den ganz Großen der Musikschulszene auf Augenhöhe mithalten können.“

Riedl dankte auch dem gesamten Lehrerteam der Musikschule mit Direktor Markus Holzer, die einen wesentlichen Beitrag zum hervorragenden Abschneiden der Musikschüler beim Bewerb „Prima la Musica“ ermöglicht haben. „Aber auch den Angehörigen der Musikschüler gebührt Dank, weil sie den Kindern den Musikunterricht ermöglichen“, so Riedl.

„Wir bewegen uns auf extrem hohem Niveau“, bestätigt Musikschulleiter Markus Holzer. „Im Jahr 2006 war unsere Musikschule ein weißer Fleck und 2015 können wir auf 15 erste Preise, vier Entsendungen zum Bundeswettbewerb und drei ausgezeichnete Erfolge beim Bewerb verweisen.“