Seifenkisten: Flotte Flitzer mit Witz und Tempo. Die Seifenkisten, ob selbst gebaut oder geborgt, sorgten wieder für Spaß und Tempo in Ollern (Sieghartskirchen, Bezirk Tulln).

Von Gabi Gröbl. Erstellt am 07. Juni 2017 (09:08)

Heuer nahmen 73 Fahrer teil, viele Eigenbau-Kistln fielen durch originelles Design auf. Das älteste Kistl ist bereits 30 Jahre alt. Pilot Matthias Schmid borgte es für das Rennen aus, denn „der Besitzer ist dem Seifenkistl-Alter schon lange entwachsen“, erklärt Karl Ebersberger aus dem Konstrukteur-Team.

Zwischendurch stärkten sich die Piloten und ihre Teams im Feuerwehrhaus und freuten sich über die Tombola-Gewinne. Nach der Siegerehrung gingen alle Teilnehmer mit Preisen und Pokalen nach Hause. Kommandant Stefan Obermaißer dankte den Sponsoren für die Tombolaspenden und die Unterstützung der Feuerwehr. Ebenso großes Lob ging an alle helfenden Hände und die Gäste.