Gerti Täubler Vize. Von den zwei Frauen in der ÖVP-Riege soll eine sogar neue Vizebürgermeisterin in Großriedenthal werden.

Von Günter Rapp. Erstellt am 11. Februar 2015 (06:54)
NOEN, Günter Rapp
Gertrude Täub-ler soll erste Vizebürgermeisterin in Großriedenthal werden.

In der Vorwoche hatte die NÖN unter Berufung auf gut informierte kommunalpolitische Insider berichtet, dass als möglicher neuer Vizebürgermeister der Ottenthaler Matthias Bauer bzw. Neudegger Rudolf Nimmervoll vorgesehen seien.

Bei der ÖVP-Gemeindeparteisitzung zu Beginn der Vorwoche wurden diese Gerüchte über den Haufen geworfen. „Gertrude Täubler soll als künftige Vizebürgermeisterin bei der konstituierenden Sitzung vorgeschlagen werden“, bestätigten ÖVP-Gemeindeparteiobmann und Noch-Bürgermeister Franz Geier sowie der designierte neue Bürgermeister Franz Schneider gegenüber der NÖN.

Vier Gemeinderäte bilden Gemeindevorstand

So wie bisher sollen auch in den kommenden fünf Jahren vier Geschäftsführende Gemeinderäte gemeinsam mit dem designierten Bürgermeister Franz Schneider den Gemeindevorstand bilden. Seitens der ÖVP werden Gertrude Täubler, Matthias Bauer sowie Rudolf Nimmervoll vorgeschlagen.

Die SPÖ Großriedenthal hat in ihrer samstägigen Fraktionssitzung ebenfalls über die weitere Vorgehensweise beraten. „Es liegen nach dieser Sitzung mehrere Varianten in unserer Schublade“, so SP-Pressereferent Jürgen Kneissl zur NÖN. Als nächsten Schritt strebt die SPÖ jedenfalls ein Parteiengespräch mit der SPÖ an.