56 Weihnachtspackerl für Kinder in Not . Auf Initiative der Schulsprecherin Miriam Saluja (4bk) beteiligte sich die HAK/HAS Tulln an der Spendenaktion „Weihnachtsfreude“.

Von Red. Tulln. Erstellt am 29. November 2020 (04:17)
Schulsprecherin Miriam Saluja, Viktoria Mayer, Peter Eisenschenk und David Knell (alle 4bk) übergaben 56 Weihnachtspakete an Hans Spot von der Spendenorganisation „Weihnachtsfreude“.
HAK/HAS Tulln

Geschlechts- und altersspezifische Sachen werden in Schuhkartons gepackt und an Kinder in Rumänien, Moldawien und der Ukraine verteilt. 

Viele Schüler und Lehrer spendeten Hygieneartikel, Süßigkeiten, Schulwaren, Kleidung und Spielsachen als Weihnachtsgeschenk für Kinder in Not. 

Mitte November holten Vertreter der Organisation die Weihnachtspakete von der HAK/HAS Tulln ab, damit diese rechtzeitig zu Weihnachten bei den Empfängern ankommen. 

Seit 2004 ist ein Team von der Weihnachtsfreude jedes Jahr tätig, um Kindern, die in armen Verhältnissen leben, zu Weihnachten eine Freude zu machen.