Allrounderin tut Gutes in Königstetten. Gabriela Nagl-Neuhold spendete Trinkgeld vom Vorjahr zur Unterstützung der Lastenträgerinnen in Ghanas Hauptstadt. Sie vertreibt auch Mode von Captain Tortue.

Von Monika Gutscher. Erstellt am 06. Januar 2021 (03:27)

Top-Heurigenwirtin, Vorstandsmitglied im Pfarrgemeinderat, Weinbauvereinsobfrau, Modeberaterin und vieles mehr ist die gebürtige Grazerin Gabriela Nagl-Neuhold. Die Corona-Maßnahmen regten sie zu neuen Innovationen an. Neben dem Abhol-Heurigen wurden neue Produkte wie etwa das Seelentröster-Grammelschmalz und die Kraftspender-Leberpastete kreiert, die auch wieder ab dem nächsten Ausstecktermin (4. Februar bis 17. Februar) erhältlich sind. In der Vitrine im Eingangsbereich des Heurigenlokals dürfen sich Königstettnerinnen mit ihren handgefertigten Werken präsentieren. Derzeit sieht man Glasritzarbeiten von Anni Haskovec und Keramikmalerei von Rosemarie Grimm. Auch Produkte der „Gartenstrawanzerin“ Katrin Schützenauer sind erhältlich.

Neben dem Heurigen ist Gabriela Nagl-Neuhold auch Modeberaterin seit etwa einem Jahr: Einzeltermine für die schicke Designermode von Captain Tortue in der Bauernstube sind auch im Lockdown möglich.

Außerdem machte sie sich Gedanken, wie man Gutes tun könnte: So spendete Nagl-Neuhold das Trinkgeld von 2020 an die Steyler Missionsschwestern zur Unterstützung der „Trägermädchen“ in Ghana.