Homeoffice im Rathaus Königsbrunn am Wagram. Wer hätte vor einem Jahr gedacht, dass viele von uns nicht mehr in ihren Betrieben arbeiten können. Und wer hat das beim Hausbau oder Wohnungskauf bereits eingeplant? Nicht jeder findet daheim Platz und Ruhe zum Arbeiten.

Von Red. Tulln. Erstellt am 21. November 2020 (05:45)
privat

Auf den neuen Homeoffice-Bedarf reagiert die Marktgemeinde Königsbrunn am Wagram mit der Aktion „Co-Working ist KÖ-Working!“

Im ersten Stock des Rathauses wird den Bürgern ein sogenanntes "Shared Space Office" zur Verfügung gestellt.

In drei voneinander getrennten Räumen können um 5 Euro pro Tag und Person oder 20 Euro pro Woche Arbeitsplätze gemietet werden. Strom, Heizung und Internet sind im Preis inkludiert. Die Anmeldung erfolgt einfach und unbürokratisch über das Gemeindeamt.