Zwei Verletzte bei Pkw-Frontalzusammenstoß in Tulln. Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw auf der B14 in Tulln sind Montagfrüh zwei Personen verletzt worden.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 26. April 2021 (14:15)
Symbolbild
Michael Pekovics

Ein 30-jähriger Autofahrer war nach Polizeiangaben beim Versuch einen Lkw zu überholen in den entgegenkommenden Wagen einer 21-Jährigen gekracht. Der Mann wurde vom Notarzthubschrauber "Christophorus 9" in das UKH Wien-Meidling geflogen. Seine Unfallgegnerin wurde per Rettung in das Universitätsklinikum Tulln gebracht. Die B14 war für beinahe zwei Stunden gesperrt.