Boku-Forscher Krska unter Top 3

Rudolf Krska am Boku-Department IFA Tulln befasst sich mit Lebensmittelsicherheit.

Erstellt am 11. Oktober 2021 | 03:57
440_0008_8198206_tul40_18_tu_tecpol_rudi_krska.jpg
Rudolf Krska wurde 2015 mit dem Wissenschaftspreis des Landes NÖ ausgezeichnet.
Foto: privat

Der Leiter des Instituts für Bioanalytik und Agro-Metabolomics am BOKU-Department IFA Tulln wurde weltweit als Nummer Drei von mehr als 100.000 Autorinnen und Autoren, die international im Bereich „Food Safety“ publizieren, gereiht.

Anzeige

Krska ist auch Bereichsleiter am K1 Zentrum FFoQSI für Innovation in der Lebensmittelsicherheit tätig. Der Bioanalytiker ist zudem der am meisten zitierte (Co) Autor auf dem Gebiet der „Mykotoxine (Schimmelpilzgifte), unter rund 40.000 Autoren und mehr als 20.000 wissenschaftlichen Artikeln, die seit 1961 weltweit zu diesem Thema publiziert wurden. „Dieser Erfolg ist eine tolle Anerkennung für die herausragenden Arbeiten, die im letzten Jahrzehnt im Bereich der Lebensmittel- und Mykotoxinanalytik am Boku-Department IFA Tulln geleistet wurden und ein wunderbarer Teamerfolg“, so der Forscher. Krska wurde 2017 zum Professor der Queen’s University Belfast ernannt.

Anzeige
Anzeige