Stolz auf unser Dorf: Zwentendorfer Aktion ausgezeichnet

Erstellt am 15. August 2022 | 05:19
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8435970_tul32_zw_auszeichnung_privat.jpg
Plakettenübergabe mit Julia Sandor, Christine Schneider, Anke Diekmeyer, Bürgermeisterin Marion Török, Maria Forstner und Marika Ofner. 
Foto: privat
Die Aktion „Im Zwentrum“ hatte große Wirkung und wurde dafür ausgezeichnet.
Werbung

In den niederösterreichischen Landgemeinden ist nichts los? Das ist falsch gedacht, denn beim Besuch in Zwentendorf wird man vom Gegenteil überzeugt. Aktionen und aktives Mitgestalten des Lebensraumes durch die Bevölkerung, ohne große Vorgaben, aber mit gebührender Wertschätzung und der notwendigen Unterstützung, macht die Gemeinde zu einer Vorzeigegemeinde. 

Zwentendorf reichte 2021 das Projekt „Im Zwentrum“ im Rahmen der Aktion „Stolz auf unser Dorf“ beim Land NÖ ein und konnte dafür Fördermittel lukrieren. Als sichtbares Zeichen der Wertschätzung erhielt die Marktgemeinde eine Plakette. Im Zwentrum machte Zwentendorf im August 2021 zur Bühne von Veranstaltungen, Aktivitäten und Aktionen, um die Vielfalt von Zwentendorf zu zeigen. 

„Die Arbeit der Freiwilligen in den Gemeinden ist ein unsagbarer Schatz, dieses kleine Dankeschön in Form einer Plakette ist nur ein kleines sichtbares Zeichen der Wertschätzung. Die geleistete Arbeit, das soziale Netzwerk des Miteinanders ist unbezahlbar“, sagt Obfrau Maria Forstner. „Wir sind stolz auf unser Zwentendorf“ ist  Bürgermeisterin Marion Török begeistert. Auf eine Wiederholung nach der Fertigstellung der Hauptstraßengestaltung kann man gespannt sein.

Werbung