„Pauki“ nun am Eck vor dem Tullner Bahnhof. Lokal auf der Tullner Frauenhofnerstraße 2 wechselt den Besitzer. Neueröffnung bereits diesen Freitag, 12. Jänner.

Von Bernhard Steinböck. Erstellt am 15. Januar 2018 (05:03)
Rene Paukovitsch-Haller mit seinem Team: Ehefrau Sonja Haller (r.), Julia Schneider und Sandra Judmann (nicht im Bild).
NOEN, Steinböck

Sechs Jahre lang führten Cornelia Kern-Labermeyer und ihr Mann Markus „Das imBiss“ vor dem Bahnhof Stadt Tulln. Einen Tag vor Weihnachten war plötzlich Schluss. „Unsere Tochter sieht ihren Papa viel zu selten und das ist leider ein großes Problem für sie, daher haben wir uns dazu entschlossen, unser Lokal aufzugeben“, erklärt Kern-Labermeyer schweren Herzens.

Doch für die zahlreichen Kunden bedeutet dies nicht das Ende der Gaststätte. Rene Paukovitsch-Haller übernimmt das Lokal samt dreiköpfigem Team ab Freitag, 12. Jänner (10 Uhr) mit ähnlichen Köstlichkeiten. Unter dem Namen „Pauki`s Eck“ werden von Dienstag bis Samstag, jeweils von 10 bis 21 Uhr, warme Speisen wie diverse Schnitzelsorten, Hühnergeflügeltes und Hot Dogs angeboten.

Schmankerln aus der Region

Aber auch kalte Platten stehen für die Besucher bereit, die ideal auf die diversen Weinsorten abgestimmt sind, die hauptsächlich aus der Region Wagram stammen. „Besonders bedanken möchten wir uns bei Ludwig Buchinger und Jürgen Schneider, die uns in Kontakt mit den Kerns kommen ließen. Diese wiederum haben uns wirklich stark unterstützt, vielen Dank“, lobte Paukovitsch-Haller die Vorbesitzer.