Umfrage zur Region. Startschuss Fragen an Bewohner und Gäste der Region - speziell an die Jugend - standen im Mittelpunkt von „My great place Wagram“.

Von Günter Rapp. Erstellt am 30. Juli 2017 (04:29)
NOEN, jannoon028 / Shutterstock.com

Ein Projekt, gefördert vom NÖ Kleinregionalfonds, soll die regionale Identität erkunden. „Wie sehen Bewohner, die Gäste und speziell die Jugend die Kleinregion Wagram?“, „Was von den vielen Angeboten in diesem Raum genießt Wertschätzung?“

Diese Fragen stehen im Mittelpunkt von „My great place Wagram/Tulln“. Ein Online-Fragebogen unter https://de.surveymonkey.com/r/mygreatplace steht ab sofort bereit für die aktive Beteiligung. Weiters wird ein Regionsstand bis Herbst bei ausgewählten Veranstaltungen in den Gemeinden unterwegs sein und Einschätzungen sammeln.

Den ersten Auftritt des Regionsstandes gab es am Samstag beim Familienfest in Ruppers-thal. „Es folgen Besuche beim Seeathlon in Fels, beim Kellergassentheater und Marktfest in Grafenwörth, beim Kirtag im Lösshof in Großriedenthal, beim Dirndlgwandsonntag in Königsbrunn, bei den ,Lieblingsdingern‘ im Kirchberger Gefängnis, beim Pfarrfest in Absdorf und beim Lindengassenfest in Stetteldorf“, weiß die Regionalberaterin der NÖ.Regiona.GmbH Monika Heindl. Jugendworkshops in Tulln, Absdorf und Großweikersdorf bieten Raum speziell für die Jugend.

Bis Jahresende werden viele „Identitätsblitzlichter“ aus der Region eingeholt und kreativ für die Abschlussveranstaltung Mitte Jänner 2018 in der Kunstwerkstatt Tulln arrangiert.

Im Zuge des Projektes wird auch ein regional einheitliches Beschilderungsdesign für Kellergassen, Aussichtspunkte etc. entstehen, das den Gemeinden beim Erneuern von Schildern als Vorlage zur Verfügung steht.