Automat sorgt für Hemmelmayer-Wein rund um die Uhr. Königstettens Wienerwald-Winzer Gerald Hemmelmayer installierte bei seinem Heurigenbetrieb einen Automaten mit Wein.

Von Monika Gutscher. Erstellt am 18. Juli 2020 (06:09)
Freunde und Winzerkollegen wünschen Gerald Hemmelmayer (Mitte) viel Erfolg mit dem neuen Weinautomaten.
Gutscher

Dank der Idee von Winzer und Heurigenbetreiber Gerald Hemmelmayer gibt es ab sofort einen Automaten, gefüllt mit seinen besten Weinen diverser Sorten.

Um das Verlangen nach Wein in und nach der Corona-Krise rund um die Uhr zu erfüllen, bestellte Hemmelmayer einen Weinautomaten, der vor seinem Heurigenlokal (Wienerstraße 63) aufgestellt wurde. Dazu zimmerte er einen Holzunterstand sowie eine große Hinweistafel.

Egal ob weißen Winzer Spritzer oder Cuvée, Erdbeersecco, Chardonnay, aber auch Spezialitäten wie etwa schwarzen Ribiselsekt, der „Wiedehopf“ oder die „Wienerwaldlibelle“, man kann auch nicht-Alkoholisches (Traubensaft und Mineralwasserwählen) wählen und kontaktlos mit der Bankomatkarte oder bar bezahlen. Man benötigt die Karte allerdings immer beim Kauf von Alkohol - zur Alterskontrolle.

„Die oberste Reihe des temperierten Weinautomaten (Winter: 7°C, Sommer: 6°C) wird saisonal befüllt“, informiert Gerald Hemmelmayer. Auch seine Winzerkollegen freuen sich über diese neue Innovation im Ort und wünschen der Familie Hemmelmayer alles Gute.