Gesundes und Rote Nasen. Die Gemeinden Zeiselmauer-Wolfpassing, Muckendorf-Wipfing, Königstetten mit Organisatorin Corinna Staubmann und Tulbing veranstalteten zum ersten Mal bei der Königstettner Volksschule einen Gesundheitstag.

Von Monika Gutscher. Erstellt am 07. Mai 2018 (11:44)

Die Volksschüler eröffneten mit einem rockigen Lied. Danach gab es allerhand Vorträge und Stationen (Gesundheitsstraße, Ismakogie - Bewegung im Alltag, durch dick und dünn (Tut gut), TCM, Atlas-Energetik, Seh- und Hörtest, Büchertisch, präventive Energetik, Küchenexperimente, Gesundheitsquiz, Informationsstand der Gemeinden, ganzheitliche Naturfriseurin und verschiedene Fitness Testgeräte), bei denen man sich über Gesundheit und Bewegung informieren konnte. Der Elternverein versorgte die Gäste mit gesundem Müsli.

Der Königstettner Alpenverein organisierte auch einen Rote Nasen Lauf. Walter Grabler (ÖAV) freute sich über die zahlreiche Teilnahme: „104 Kinder und Erwachsen liefen für einen guten Zweck.“ Die besten drei Frauen, Männer, Mädchen und Buben erhielten einen Pokal: weiblich, Kind: 1. Platz Lea Dorn (22 km), 2. Marlies Gutscher und Emily Moule (16,2 km); männlich, Kind: 1. Sebastian Haidvogel und Johannes Schmidt (18 km), 3. Emmanuel Judex; weiblich, Erwachsener: 1. Sarah Dorn, 2. Claudia Langer, Lisa-Marie Frieberger, Helga Haas, Susanne Tratberger und Astrid Rössl; männlich, Erwachsener: 1. Werner Wühl (30 km), 2. Karl Langer und Franz Gertl

Außerdem gab es eine große Verlosung mit vielen tollen Preisen und Geschenkskörben.