Servus Kathi! Grüß dich Franz! Premiere im Stalltheater

Erstellt am 23. September 2022 | 04:44
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8474678_tul38_25_koe_studiobuehne.jpg
Christine und Alfons Noventa sind überzeugt, ihr Publikum mit dem „Grillparzervirus“ anzustecken.
Foto: privat
Alfons und Christine Noventa zeigen in Königstetten eine bunte Mischung aus Leben und Werk des vielseitigen Meisters Franz Grillparzers.
Werbung

Nach über zwei Jahren künstlerischer Zwangspause meldet sich die Studiobühne Schönbrunn mit einer neuen Eigenproduktion zurück, einer Hommage an den großen österreichischen Nationaldichter Franz Grillparzer. Anlass für das neue Stück mit dem Titel „Servus Kathi! Grüß dich Franz!“ ist sein 150. Todestag.

Die Protagonisten im Stück spielen Szenen aus Grillparzers Theaterstücken, lesen aus seinen Briefen, rezitieren Gedichte und bringen Musik von Beethoven, Schubert und Grillparzer zu Gehör. Ja, Franz Grillparzer hat auch komponiert!

Auch vom Menschen Grillparzer wird erzählt, dem empfindsamen Griesgram, zerrissen zwischen Beamtentum und Künstlerleben. Und von Persönlichkeiten, die ihm auf seinem langen Lebensweg begegnet sind, von seiner Familie, seinen Freunden und Liebschaften bis hin zu seiner „ewigen Braut“ Kathi Fröhlich.

Die Premiere findet am 25. September im Stalltheater (Wienerstraße 26) statt. Infos und Kartenreservierung unter 0664/ 33 55 043, aichberger.noventa@gmx.at; www.studiobuehne-schoenbrunn.at .

Werbung