Ein toller Saisonauftakt. Wolfgang Stritzl über das große Derby gleich in der ersten Runde.

Von Wolfgang Stritzl. Erstellt am 30. Juli 2014 (08:55)
Die neue Saison nähert sich mit Riesenschritten. Vorbote der Meisterschaft ist der NÖ-Meister-Cup. Schon am Samstag finden die ersten Bewerbsspiele statt.

Anders als im vorigen Jahr, als es im Bezirk zwar drei Meister, aber trotz regionaler Auslosung kein einziges Cup-Derby gegeben hat, könnte heuer eines winken. Sofern sich Neuaigen im 2.-Klasse-Meister-Duell mit Unterstinkenbrunn durchsetzt und Atzenbrugg im Parallelspiel gegen St. Georgen seine Favoritenrolle bestätigt.
Der NÖ-Cup ist mit großer Wahrscheinlichkeit auch Schuld daran, dass Langenrohr mit einwöchiger Verspätung in die Meisterschaft startet. Denn davon, dass Ebreichsdorf die erste Runde übersteht und am Wochenende statt in Langenrohr im Cup spielen muss, darf ausgegangen werden.

Dafür kommt’s zum verspäteten Auftakt knüppeldick. Langenrohr fordert gleich in seinem ersten Saisonspiel den SV Würmla. Anpfiff zum großen Bezirksderby, für viele das Spiel des Jahres, ist am 15. August um 11 Uhr. Weil der Schlager ohne Konkurrenz über die Bühne geht und die einzige Freitags-Matinee im Umkreis ist, wäre es eine Enttäuschung, sollte die Zuschauermarke vom Vorjahr nicht getoppt werden können. Damals sahen 500 Fans den SVL auswärts mit 3:2 gewinnen.