Bike Austria freute sich über neuen Rekord. Unmittelbar vor Saisonstart fand die Bike Austria mit allen Top-Playern des Marktes statt.

Von Bernhard Steinböck. Erstellt am 06. Februar 2017 (17:00)

„47.543 Besucher und damit ein weiterer Rekord sprechen für sich: die ‚Bike Austria‘ hat sogar unsere Erwartungen übertroffen und sorgt für einen optimistischen Saisonstart für die gesamte Branche“, blickt Messe Tulln-Geschäftsführer Wolfgang Strasser auf ein gelungenes Wochenende zurück. 160 Firmen präsentierten bei der „Bike-Austria“ 340 Marken aus Japan, Europa und den USA.

Das Angebotsspektrum reichte dabei von Motorrädern, Rollern, E-Bikes, Verbrennungs- und Elektroantrieben sowie Anhängern bis hin zu Teilen und Zubehör für motorisierte Zweiräder.

„Jeden Tag waren tausende begeisterte Besucher auf der bike-austria in Tulln. Tolle neue Modelle in jedem Segment ließen die Herzen der Roller- und Motorradfreaks höher schlagen“, zeigte sich auch Christian Arnezeder – Obmann der „Arge 2Rad“ vom gelungenen Wochenende begeistert.