Bürger wurden geehrt. Ausgezeichnet wurden neun Einwohner, die sich außerordentlich in der Gemeinde engagieren.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 23. Januar 2019 (04:07)

Anlässlich des Jubiläums „800 Jahre Rust“ fand der Bürgermeisterempfang der Marktgemeinde Michelhausen diesmal in der Pfarrkirche Rust statt. Bürgermeister Rudolf Friewald und Vize Eduard Sanda konnten zahlreiche Gemeindebürger für ihr außerordentliches Engagement auszeichnen. Als Laudator fungierte Bernhard Heinl. Als Ehrengast war Bundeskanzler a.D. Wolfgang Schüssel nach Rust gekommen. Er begeisterte mit eindrucksvollen Worten über das Leben und die anhaltende Bedeutung von Leopold Figl.

Darüber hinaus waren auch zahlreiche weitere Festgäste der Einladung erfolgt: Bezirkshauptmann Andreas Riemer, Nationalrat Johann Höfinger, Landtagsabgeordenter Bernhard Heinreichsberger sowie die Nachbarbürgermeister Ferdinand Ziegler, Georg Hagl, Leopold Figl, Josefa Geiger und Anton Priesching. Musikalisch umrahmt wurde der Empfang von einem Hornquartett der Musikschule.