Neuer Gemeindevorstand wurde gewählt. Zum ehestmöglichen Zeitpunkt wurde der neue Gemeinderat in Michelhausen angelobt. Mittelpunkt war die Wahl des Bürgermeisters.

Von Gabi Gröbl. Erstellt am 19. Februar 2020 (03:13)
Bürgermeister Rudolf Friewald (Mitte) mit Vizebürgermeister Eduard Sanda (3.v.l.) und den Mitgliedern des Gemeindevorstandes: Bernhard Heinreichsberger, Sabine Figl, Bernhard Heinl, Rosa Sumetzberger und Gerald Fröhlich.
Marktgemeinde Michelhausen

Rudolf Friewald wurde von der ÖVP für das Amt des Bürgermeisters vorgeschlagen und mit 16 von 19 gültigen Stimmen gewählt. Eduard Sanda (VP) wurde als Vizebürgermeister wiedergewählt, er erhielt 17 von 19 gültigen Stimmen.

Neben Sanda wurden für die Volkspartei auch Sabine Figl (18 Stimmen), Bernhard Heinl (19), Bernhard Heinreichsberger (19) und Rosa Sumetzberger (18) als geschäftsführende Gemeinderäte angelobt. Für die SPÖ ist Gerald Fröhlich im Gemeindevorstand.

Den Prüfungsausschuss bilden Christian Laistler (SPÖ, Vorsitzender) sowie die ÖVP Mandatare Sylvia Aichinger, Bernhard Baumgartner, Maria Burchhart und Josef Ott.

„Wir haben ganz bewusst den neuen Gemeinderat so rasch wie möglich angelobt, damit die Arbeit für unsere Gemeinde ohne lange Verzögerung fortgesetzt werden kann“, erklärte Friewald.

Bis zur nächsten Gemeinderatssitzung Ende März wird eine Arbeitsgruppe unter der Leitung von Bernhard Heinl Vorschläge für die Bildung und Zusammensetzung von Ausschüssen erarbeiten.