Drei Goldene für Landjugend aus dem Bezirk Tulln

Erstellt am 27. Juni 2022 | 04:56
Lesezeit: 2 Min
Und: einmal Silber, dreimal Bronze – eine erfolgreiche Bilanz vom NÖ-Projektmarathon.
Werbung

Der Tag der Landjugend markiert das absolute Highlight im Programm der Landjugend NÖ. Knapp 3.000 Mitglieder waren heuer dabei – Höhepunkt der Veranstaltung war die Prämierung des Projektmarathons. Und da konnte der Bezirk Tulln viel Edelmetall abstauben: dreimal Gold, einmal Silber und dreimal Bronze.

Beachtliche 118 Gruppen aus allen vier Vierteln stellten sich der Herausforderung, für den guten Zweck zu arbeiten. Sie alle leisteten dabei Großes und konnten beeindruckende Ergebnisse präsentieren. Der Marathon hat es in sich: Jede Gruppe erhält eine Aufgabenstellung, die binnen 42,195 Stunden erledigt werden muss. Diese Aufgabe wird von einem Projektbetreuer der Landjugend und der zuständigen Gemeinde beschlossen und bis zum Tag der Ausführung geheim gehalten.

Die vielfältigen Aufgaben reichen vom Gestalten von Rastplätzen, Wander- und Radwegen über die Restaurierung von Brücken, bis hin zur Errichtung eines Outdoor-fitness-Studios. Nach der Bekanntgabe des Projekts am Freitag starten die Teams, am Sonntag muss das Projekt präsentiert werden.

Sechs Bezirks-Gruppen konnten die Jury überzeugen:

Feuersbrunn: „Unser Rastplatz inmitten von Bäumen bietet Raum zum Jausnen und Träumen“ – zwei Rastplätze entlang des Wein-Wanderwegs mit Infotafeln zum Wald (Gold)

Fragnerland: „Radltreff“: Pausenplatz am Radweg mit Trinkbrunnen, Fahrradständer und Sitzgelegenheit (Gold)

Tullnerfeld: „Willkommen in ,Muckidorf‘“: nachhaltiger Fitnesspark (Gold)

Heiligeneich: „Das Komponistenplatzl – Schuberts Die Unvollendete von der LJ vollendet“: Verweilplatzerl im Schlosspark (Silber)

Absdorf: „Wossaplatzl am Mühlbach“: Treppe zur großen neuen Plattform, kleine Plattform und Wasserspielzeuge (bei der Preisverleihung nicht anwesend) (Bronze)

Kirchberg am Wagram: „Gemütliche Sonnenliegen-Liegen am Donaualtarm“: Platzerl mit Sonnenliegen (Bronze)

Sitzenberg-Reidling: „Kastanienplatzerl“: Wegbeschilderung bis zur Kastanienallee, Platz mit Holzgarnitur (Bronze)

Werbung