Binder liefert jetzt mit dem E-Bike in St. Andrä aus. ADEG Binder ist mit einem E-Bike mit Transportbox zwischen den Märkten unterwegs.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 30. März 2021 (03:47)
Geschäftsführer Johannes Binder und sein E-Bike.
ADEG Binder, ADEG Binder

Seit kurzem gehört ein E-Bike mit Transportbox bei ADEG Binder zum Inventar. Geschäftsführer Johannes Binder war es schon länger ein Anliegen, eine umweltfreundlichere Alternative zu seinem Auto als Transportmittel für Lieferungen anzuschaffen. Seit März nutzte der Kaufmann das neue E-Bike vor allem für kurze Transportwege zwischen den beiden ADEG Märkten, die sich etwa einen Kilometer voneinander entfernt befinden.

Johannes Binder ist von seiner Neuanschaffung begeistert: „Das Fahrrad wird von einem Elektromotor unterstützt, sodass auch Fahrten über Steigungen oder mit schweren Beladungen problemlos möglich sind. Außerdem können Transportwege kostengünstiger und umweltfreundlicher, als mit dem Auto erledigt werden.“

Besonders wichtig ist dem Kaufmann, Schadstoffe durch die CO 2 -neutrale Lieferweise zu reduzieren: „Mit der Anschaffung des E-Bikes möchte ich ein Zeichen setzen und einen Beitrag zum Umweltschutz leisten.“ Bei seinen Fahrten erregt der Kaufmann immer wieder Aufsehen: „Die Menschen finden die nachhaltige Transportweise super und winken mir freundlich zu, wenn ich mit dem E-Bike unterwegs bin“, so Binder.