Region Wagram räumt bei Landesweinprämierung ab. Wagramer Weine werden Landessieger in vier Kategorien und belegen weitere sechs Stockerlplätze.

Von Christa Wallak. Erstellt am 28. Juli 2020 (17:39)

Die NÖ Landesweinprämierung fand heuer bereits zum 33. Mal statt. 836 Betriebe stellten sich dem größten Weinwettbewerb des Landes und reichten insgesamt rund 5.200 Weine zur Verkostung ein.

Die Weingala wurde coronabedingt abgesagt. Um die Sieger dennoch vor den Vorhang zu holen, besuchte der NÖ Weinbauverband die prämierten Winzer und überreichte die Auszeichnungen. In 18 Kategorien wurden die besten Weine Niederösterreichs gekürt, die nun das Landessieger-Siegel tragen. In vier Katagorien ging der erste Platz an Wagramer Weine.

Mit dem Engilmar Weißburgunder und dem Fuxberg Traminer, beide aus dem Jahrgang 2018, verbuchte das Weingut Nimmervoll aus Engelmannsbrunn gleich zwei Landessiegertitel für sich. Auch im Vorjahr wurde dessen Traminer 2017 aus der Riede Fuxberg am besten bewertet. „Das Weingut Nimmervoll zählt schon seit geraumer Zeit und mit enormer Beständigkeit zur absoluten Qualitätsspitze in Niederösterreich und darüber hinaus“, lobte NÖ Weinbaupräsident Franz Backknecht bei der Urkundenübergabe.