Höfingers Himbeergeist ist bester Obstbrand. Bei Alpen-Adria-Verkostung 2021 siegte Himbeergeist von Johann Höfinger sen.

Von Monika Gutscher. Erstellt am 07. Juni 2021 (05:41)
Johann Höfinger sen., Fritz Strobl und Christine Höfinger bei der Preisverleihung von „Mostbarkeiten“ in Sankt Paul im Lavanttal (Kärnten). Foto: privat
privat

Bei der jährlich stattfindenden „Mostbarkeiten“ Alpen-Adria-Verkostung wurde Johann Höfinger sen. aus Ollern heuer mit dem Titel Alpen-Adria-Sieger ausgezeichnet. In einer von nur neun Kategorien mit insgesamt 1300 eingereichten Produkten setzte er sich mit seinem Himbeergeist gegen internationale Konkurrenz aus dem Alpen-Adria-Raum (Österreich, Deutschland, Italien) durch und belegte den ersten Platz.

Dafür musste nicht nur die Jury überzeugt werden, sondern auch beste Laborergebnisse waren nötig. Zur heuer naturgemäß kleineren Preisverleihung am Zogglhof in St. Paul im Lavanttal war auch Olympiasieger Fritz Strobl gekommen, um die Auszeichnungen zu überreichen.

Das Rezept für den Erfolg ist kein Geheimnis: beste Rohstoffe aus eigenem Anbau, sorgfältiger Umgang mit der Maische, höchste Genauigkeit beim Brennen und jahrelange Erfahrung mit verschiedensten Edelbränden. Und so kann auch mit kleinen Mengen und einer sehr einfachen Brennanlage ein qualitativ höchstwertiges Produkt entstehen.

Infos und Fotos: www.mostbarkeiten.at/auszeichnungen-2021