Tullnerin machte sich mit Party-Boxen selbstständig

Julia Schuster plant gerne Events. Ihre „Partyboxen“ kann man online bestellen.

Erstellt am 06. Dezember 2021 | 05:33
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8241410_tul48_16_tu_lollypop_julia_schuster_11_.jpg
Julia Schuster bei der Arbeit, mit drei kleinen Kindern meist abends.
Foto: privat

Schon längere Zeit hatte Julia Schuster mit dem Gedanken gespielt, den Schritt in die berufliche Selbstständigkeit zu wagen. Den letzten Anstoß gab ein trauriger Anlass: „Als im Mai des Vorjahres meine Mama verstarb, habe ich beschlossen nicht mehr auf ,irgendwann’ zu warten.“

Vor knapp zwei Monaten ging die karenzierte Volksschullehrerin und dreifache Mutter (die Kinder sind 2, 4 und 6 Jahre alt) mit ihrem Online-Shop lollypopbox.com online.

Anzeige

440_0008_8241409_tul48_16_lollypop_partybox_11_2021.jpg
Lollypop- Boxen bieten Komplett- pakete für Partys.
Foto: Foto privat

„Ich habe schon immer gerne Partys und Events geplant und mich gewundert, wenn meine Freunde und Bekannten aufstöhnten, weil wieder ein Kindergeburtstag anstand, den es zu organisieren galt“, erzählt die Jungunternehmerin.

So entstand die Idee, kompakte Pakete für Feiern zu verschiedenen Anlässen anzubieten. Lollypop-Partyboxen gibt es für verschiedene Altersstufen (Kleinkinder, Kinder und Erwachsene) und Anlässe wie Geburtstage, Halloween, Baby-Partys oder Silvester. Enthalten sind u. a. Becher, Teller, Einladungen oder auch verschiedene Dekorationsteile.

„Halloween lief gut und auch unsere Dino- und Einhornpartys kommen gut an“, zieht Schuster eine erste Bilanz.