40 Florianis bekämpften Flammen in Kompostierbetrieb. In Pixendorf (Bezirk Tulln) brach in der vergangenen Nacht ein Brand aus. Die Feuerwehren wurden um 4:17 Uhr alarmiert.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 20. März 2018 (10:11)

Schnitt- und Sträuchergehölz waren in einem Kompostierbetrieb in Flammen aufgegangen. Zur Verstärkung der Feuerwehr Michelhausen wurden die Feuerwehren Judenau und Michelhausen nachalarmiert.

Mit einem Radlader wurde der riesige Haufen auseinandergeräumt. Unter Einsatz von schwerem Atemschutz wurden die Flammen bekämpft. Nach mehr als zwei Stunden konnte „Brand aus“ gegeben werden. Im Einsatz standen die Feuerwehren Michelhausen, Judenau und Heiligeneich.

Dabei waren vierzig Frauen und Männer mit neun Fahrzeugen eingesetzt.