Preise waren in Luftballons. Viel Abwechslung wurde den Gästen beim 63. Kameradschaftsbundball im toll geschmückten Tulbinger Veranstaltungszentrum geboten.

Von Monika Gutscher. Erstellt am 13. Januar 2020 (11:18)

Die feierliche Eröffnung erfolgte mit dem Musik- und Gesangverein Tulbing mit Kapellmeister Markus Winkler. ÖKB-Tulbing Obmann Peter Gesperger konnte zahlreiche Gäste begrüßen, unter ihnen Bürgermeister Thomas Buder, Vizebürgermeisterin Anna Haider, Pfarrmoderator Eusebiu Bulai, Oberst Peter Mauschitz, von der Polizeiinspektion Königstetten Karin Ihm und Postenkommeandant Elmar Steinböck, Franz Graf, Stefan Gutscher (ÖKB Langenrohr) sowie zahlreiche Vereinsobmänner. Die FF Tulbing mit Kommandant Harald Baumgartlinger sorgte für die Sicherheit, Wolfgang Bess und sein Team fürs leibliche Wohl. Peter Gesperger dankte seinem Team und vor allem seiner Gattin Monika Gesperger fürs Organisieren.

Seniorenbund-Obmann Ferdinand Lechner bat zur Quadrille, bei der sehr viele Gäste mitmachten. Tanz und Unterhaltung wurde danach mit dem Duo „On the Rock“ geboten.

Bei der spannenden Mitternachtseinlage ließen sich die Veranstalter etwas besonderes einfallen: Dabei regnete es von der Decke Luftballons, die mit Preisen gefüllt waren.

Außerdem gab es ein witziges Geschicklichkeitsspiel - das Masskrugschieben -, bei dem Ronald Gutscher gewann, zweiter wurde Ernst Roiser, dritter Johann Berthold vor Stefan Gutscher, Christian Hein und Franz Graf.