„Spielplatz Pixendorf“ soll Treffpunkt für alle werden. Ein naturnaher, lebendiger Spielplatz soll in Zukunft allen Bürgern zugute kommen. Er ist bereits in Betrieb.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 31. Mai 2020 (06:09)
Bürgermeister Rudolf Friewald freut sich über die gelungene Aktion.
Gemeinde Michelhausen

Im Rahmen des Gemeinde21-Prozesses wurde 2019 das Projekt „Spielplatz Pixendorf“ in Angriff genommen.

In drei Gestaltungsworkshops wurden Pixendorfer Vereine (Oldtimerverein „Steyr Buam“, Dorferneuerungsverein und „Daheim im Pixendorf) sowie Pixendorfer Bürger miteinbezogen.

Dabei wurde über den Standort sowie die Funktionalität (Fun-Court oder Spielplatz) entschieden. Begleitet wurde der gesamte Prozess von Regionalberaterin Ursula Brosen-Mimmler (NÖ.Regional GmbH) und Natur im Garten. Die Entscheidung fiel innerhalb der Workshops auf einen lebendigen, kindergerechten und naturnahen Spielplatz. Dieser soll in Zukunft auch als Treffpunkt für alle Pixendorfer dienen.

Ein entsprechender Gestaltungsplan mit Spielgeräten wurde ausgearbeitet und im Frühjahr 2020 von der Firma Moser Spielgeräte GmbH & Co KG in Zusammenarbeit mit den Gemeindearbeitern der Marktgemeinde Michelhausen umgesetzt.

Der moderne Spielplatz bietet den Kindern interessante Spielmöglichkeiten, dazu zählen Sandbaustelle, Wippe, Nestwiege, Wackeltiere, Kletterkarussell, Kletter-Rutschturmkombination, Kletterwand sowie eine lange Seilbahn. Er wurde durch den TÜV-Austria überprüft und ist bereits in Betrieb.