Die Garten Tulln hatte heuer 225.000 Besucher

Erstellt am 29. November 2022 | 15:22
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8535732_tul48_18_tu_die_garten_tulln_jahresbila.jpg
Landesrat Martin Eichtinger, Gartenleiterin Susanne Leeb und Geschäftsführer Franz Gruber bilanzieren der Garten Tulln eine positive Saison.
Foto: Die Garten Tulln/J. Ehn
Mit über 70 ökologischen Schaugärten war die Garten Tulln ein beliebtes Ausflugsziel. Am 10. und 11. Dezember findet der „So schmeckt Niederösterreich“-Adventmarkt statt.
Werbung

„Für unsere Partner in Niederösterreich und darüber hinaus bot das Areal für viele Veranstaltungen, aber auch Fachvorträge den idealen Ort. Wir können auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken“, zieht Franz Gruber, Geschäftsführer der Garten Tulln, ein positives Resümee.

Neue Attraktionen waren bereits beliebt

Die „Natur im Garten“-Erlebniswelt verzeichnete heuer rund 225.000 Besucher. Landesrat Martin Eichtinger erklärt das so: „Die Garten Tulln ist mit über 70 ökologisch gepflegten Schaugärten ein beliebtes Ausflugsziel für Familien aus Niederösterreich und Touristen, ein Anziehungspunkt für Naturgartenfans und mit dem ,Natur im Garten‘-Kompetenzzentrum ein Anziehungspunkt der Wissensvermittlung.“

Auch neue Attraktionen, wie der Digitalisierungsgarten „Erdenreich“ und der neu gestaltete Fernsehgarten erfreuten sich großer Beliebtheit.

Schließlich nutzten rund 5.800 Schülerinnen und Schüler das Kompetenzzentrum für einen lebendigeren Unterricht und konnten in Führungen, Workshops und Seminaren das Leben in und mit der Natur besser kennenlernen können.

Advent auf der Garten Tulln

Am Wochenende des 10. und 11. Dezembers findet der „So schmeckt Niederösterreich“-Adventmarkt statt.

Die Besucher erwartet dabei exklusives Kunsthandwerk, regionale Kulinarik, Alpaka-Spaziergänge durch die Schaugärten, Winterführungen und Malworkshops.

Werbung