Busschule und Melkstation in der VS Sieghartskirchen. Die Volksschule Sieghartskirchen musste in diesem Schuljahr coronabedingt auf viele Workshops und Schulveranstaltungen verzichten, aber zwei Aktivitäten konnten stattfinden.

Von Red. Tulln. Erstellt am 27. November 2020 (03:49)

Die ersten und zweiten Klassen trainierten in Zusammenarbeit mit dem Kuratorium für Verkehrssicherheit und AUVA das richtige Verhalten bei der Bushaltestelle und im Schulbus. Den Kindern wird dadurch bewusst gemacht, mit welchen Gefahren Fehlverhalten verbunden ist.

Weiters bekam die Schule von Josef Weber, Landwirtschaftskammer NÖ, Referat Milchwirtschaft, eine kindgerechte Melkstation für Melkversuche bei zukünftigen Schulveranstaltungen sowie Minibutterfässer zum Butterschütteln und den Unterrichtsbehelf „Milch, wo kommst du her - und mehr!“. „Wir freuen uns schon, diese Materialien künftig im Unterricht einsetzen zu können“, berichtet Schulleiterin Martha Hollergschwandtner.

Informationen für Schulanfänger:

Der geplante Infoabend für Eltern von Schulanfängern darf derzeit nicht stattfinden. Als Alternative bietet die neue Schulleitung an, mit ihr telefonisch einen Einzeltermin für eine Schulbesichtigung und für ein Gespräch zu vereinbaren.  

Die Schuleinschreibung ist von 11. bis 23. Jänner 2021 von Montag bis Freitag jeweils von 14 bis 17 Uhr und an den Samstagen von 8 bis 12 Uhr in Kleingruppen nach Kindergärten und Gruppen geordnet geplant.  

Kontakt: Volksschule Sieghartskirchen, Martha Hollergschwandtner, Tel.: 02274/2291.