Seerose für Gesslbauer. Sommerspiele Sitzenberg / Mit einer sehr guten Auslastung gingen die Sommerspiele heuer zu Ende. Auch das Musical über Bertha von Suttner sorgte für große Begeisterung.

Erstellt am 25. Juni 2014 (07:40)
NOEN, Ö-News/Öllerer
Nationalrat Johann Höfinger, Gattin Martina, Preisträger Martin Gesslbauer, Intendantin Michaela Ehrenstein und Bürgermeister Franz Redl bei der Überreichung der Seerose 2014.

Die 11. Sommerspiele auf Schloss Sitzenberg gingen bei traumhaftem Wetter mit 14 Vorstellungen, drei Sonntagsmatineen und dem Musicalkonzert „Bertha von Suttner“ künstlerisch erfolgreich und mit hoher Auslastung zu Ende.

Im Anschluss an die letzte Vorstellung überreichte Intendantin Michaela Ehrenstein in Anwesenheit des gesamten Ensembles auf offener Bühne die Seerose 2014. Martin Gesslbauer erhielt heuer diese Auszeichnung für seine Darstellung des unkonventionellen Dr. Jura in Hermann Bahrs Stück „Das Konzert“. Gesslbauer hat, neben den anderen Darstellern auch wesentlich zum Gelingen der Aufführung beigetragen. „Wie immer fiel es schwer wem man die Auszeichnung überreicht, waren doch alle Mitglieder hervorragend“, meinte Intendantin Michaela Ehrenstein.

Die Spielsaison 2014 war für die Sommerspiele ein voller Erfolg. Die Auslastung lag nahe bei 100 Prozent bei „Das Konzert“ und bei der Uraufführung vom Musical Bertha von Suttner. Lediglich bei den Soireen ist noch Luft nach oben.