Vorweihnachtlicher Advent: Buntes zur stillen Zeit. Verein Kube und Gemeinde baten zum vorweihnachtlichen Kunst-Adventmarkt in den Kulturpavillon.

Von Gabi Gröbl. Erstellt am 25. November 2019 (09:20)

Zum dritten Mal bat der Verein „Kube – Bewegung durch Kunst“ zum vorweihnachtlichen Adventmarkt in den Kulturpavillon. Die feierliche Eröffnung wurde von der Singgemeinschaft Kogl mit harmonischen Liedern und den humorig-tiefgründigen Gedichten von Johann Staffenberger gestaltet. 

Handgemachtes von Künstlern in verschiedenen Stilrichtungen brachten adventliche Abwechslung in das sonst eher frühlingshafte Wochenende. Rund 25 Aussteller, von Schmuckdesign über Filzkunst, Genähtes und Gestricktes, bis hin zum Krippenbauer, boten ihre Werke an. Bürgermeisterin Josefa Geiger dankte dem Organisationsteam um Ursula Weber-Hejtmanek: „Jedes Kunstwerk trägt die Handschrift des Künstlers, die Singgemeinschaft hat uns wunderbar unterhalten. Sie alle machen uns eine große Freude."