Großes Theater am Lkw. Das Lastkrafttheater präsentierte am Leopold Figl Platz eine grandiose schauspielerische Darbietung.

Von Josef Altkind. Erstellt am 06. Mai 2015 (05:55)
NOEN, Josef Altkind
Bürgermeister Christoph Weber (r.) und Nationalrat Friedrich Ofenauer (2.v.r.), dahinter Karl Gruber der den LKW zur Verfügung stellt, waren begeistert von der überragenden Leistung dieser kleinen aber feinen Truppe. Manuela Seidl (3.v.r.), Elsa Schwaiger und Regiesseurin Nicole Fendesack, dahinter Max Mayerhofer und David Czifer.

Die Premiere des Johann Nepomuk Nestroy Stückes „Frühere Verhältnisse“ unter der Regie von Nicole Fendesack fand unter freiem Himmel statt. Mehr Zuschauer als ursprünglich erwartet säumten den Platz vor der Bühne, die auf einem Lkw aufgebaut war.

Theater zu den Menschen bringen

„Wir wollen das Theater zu den Menschen bringen“ meinten die Schauspieler unisono. Auch Nationalrat Friedrich Ofenauer und Bürgermeister Christoph Weber ließen sich dieses Stück bei freiem Eintritt nicht entgehen.

Großes Theater auf kleinstem Raum

Zwei Männer und zwei Frauen, die von den Schatten der Vergangenheit eingeholt werden, der Emporkömmling, der sich seiner Wurzeln schämt, die Tochter aus höherem Haus, der Unternehmer, der nach der Pleite tief gesunken ist sowie die Schauspielerin, die von der Kunst nicht leben kann, sind allesamt verstrickt.

Die vier tollen Schauspieler zeigten in beeindruckender Weise, dass man auch auf kleinstem Raum großes Theater spielen kann.