Sportboot geriet auf Donau bei Tulln in Brand. Am Sonntag drohte ein in Brand geratenes Sportboot auf der Donau bei Tulln zu sinken. Die Freiwillige Feuerwehr Tulln-Stadt rückte daher aus, um die zweiköpfige Besatzung zu retten und das Boot zu bergen.

Von Red. Tulln. Erstellt am 17. Mai 2021 (10:31)
Das beschädigte Boot wurde von der Feuerwehr in den Yachthafen geschleppt.
Usercontent, FF Tulln

Als das Feuerwehrrettungsboot und das Arbeitsboot eintrafen, war der Brand erloschen, die Besatzung an Bord und es trat weiterhin Wasser ein. 

Daher machten die Kameraden das beschädigte Boot zügig längsseits zwischen den zwei Feuerwehrbooten fest  und schleppten es in den Yachthafen. Dort wurde es aus dem Wasser geborgen.