Hagenthaler Chor feiert 30 Jahre. Seit der Gründung im Jahr 1989 gab es sechs Chorleiter, heute übt Manuela Rektenwald diese Funktion aus.

Von Otto Sibera. Erstellt am 15. Juni 2019 (03:44)
Sibera
Hagenthaler Chor unter der Leitung von Manuela Rektenwald, Kinderchor unter der Leitung von Obfrau Ingrid Palzer sowie Christoph Koberger, Wolfgang Heilinger, der geschäftsführende Gemeinderat Martin Heinrich, Bürgermeister Maximilian Titz, Bezirkshauptmann Andreas Riemer und geschäftsführender Gemeinderat Wolfgang Seidl.

Der Hagenthaler Chor wurde 1989 von Wolfgang Schnürl gegründet. Bei der Generalversammlung des MGV 1989, kamen dann auch ein paar von der alten Truppe, Gabi Reitmeier, Gerti Mayrhofer, Susi Krutisch, Alfred Stanek und Ingrid Palzer dazu.

Der erste öffentliche Auftritt fand mit dem damaligen Justizminister Egmont Foregger statt.

Aber auch die Fortbildung war Schnürl immer wichtig. So gab es Chorseminare mit Chormeister Herbert Ortmayer, Franz Reithner, Kathy Heedles, unterstützt durch Karl und Adolf Schnürl, sowie mit Gospelkomponist James Moore.

Nach der Übersiedelung von Wolfgang Schnürl nach Oberösterreich wurde der Chor kurze Zeit von Ingrid Palzer geleitet und von 1997 bis 2017 stand er unter der künstlerischen Leitung von Kathy Heedles.

Ab September 2017 bis Ende Juni 2018 übernahm Richard Böhm das Dirigentenamt, um es von September 2018 bis Dezember 2018 an Ilona Jambor zu übergeben. Nach einer kurzen Überbrückung konnte ab Februar 2019 Manuela Rektenwald als neue Chorleiterin gewonnen werden.