Königstetten

Erstellt am 09. Januar 2017, 11:57

von Monika Gutscher

Friedliche Welt, dass ich nicht lach‘!.

„Uns darf es niemals gleichgültig sein, wie es anderen Menschen geht,“ sprach der Balthasar. Darum zogen die Sternsinger in Königstetten auch heuer wieder von Haus zu Haus, um für jene zu sammeln, die weniger haben.

Aber es waren nicht nur Kindergruppen unterwegs, sondern auch zwei Gruppen erwachsener Männer und eine Frauengruppe beteiligten sich an der Aktion. So wurden mehr als 6.000 Euro gesammelt.

Die Sternsingerspenden helfen, dass die Ernte in Tansania gelingt: Mit verbessertem Anbau von Bohnen, Mais und Süßkartoffeln, mit richtiger Lagerung der Ernte und Produktion von eigenem Saatgut.