Viele "edle Tropfen" bei Weingartenführung verkostet. Nach einer interessanten Riedenwanderung und Rast konnten insgesamt 28 regionale Weine probiert werden.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 10. September 2019 (03:34)
Weinbauverein
Walter Richter, Gunter Hula, Herbert Knorr, Florian Bacher, Franz Buder, Thomas Buder und Julia Habrina freuten sich über die positive Resonanz der Weingartenführung und -verkostung.

Wie bereits seit vielen Jahren wurde vom Weinbauverein Fragnerlandl/Tulbing zu einer Rieden-Wanderung eingeladen. Mehr als 40 Interessierte trafen sich, um unter der Führung der Winzer Buder, Hula und Obmann Richter zu wandern. Teils gemütlich, teils steil ging es Richtung Chorherrn zur Weinlage Fuchsberg.

Beim Weingarten des Winzers Buder angekommen gab es interessante Erklärungen zur Lage, Weinlese sowie Rebsorte. Zur großen Überraschung gab es noch eine herrliche Labestation, auch mit „Grünen Veltliner“ und Mineralwasser. Somit konnte man auch einen „Gspritzten“ machen. Nach längerer Rast ging es zurück nach Katzelsdorf zum Heurigen Buder. Dort fand eine große Weinverkostung statt. Alle Winzer von Tulbing, Katzelsdorf und Chorherrn stellten ihre Weine zur Verkostung.

So gab es 18 Weißweine, fünf Rosé und Rotweine, vier Frizzante und einen Apfelwein, somit 28 Weine zum Probieren. Die einzelnen Winzer gaben zu jeden Wein ausführliche Hinweise über Alkoholgehalt, Säure und Restzucker sowie zu den Eigenschaften der jeweiligen Sorte bekannt. Nach fast drei Stunden war durchgekostet und die 38 Verkoster (sogar aus Krems und der Wachau) waren erstaunt über die hervorragende Qualität der gesamten Weine. Allgemein wurde betont nächstes Jahr wieder teilzunehmen.