Frau wurde von 60-Jährigem mehrfach bedroht. In Tulln ist eine Frau am Mittwochnachmittag an zwei verschiedenen Orten von einem 60-Jährigen bedroht worden.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 25. Juni 2020 (12:43)
Symbolbild
APA

Der rumänische Staatsbürger soll die 50-Jährige unter anderem beschimpft und die Geste des Halsabschneidens in ihre Richtung gemacht haben, berichtete die Polizei. Der Beschuldigte wurde festgenommen. Er war geständig und gab an, sich irrtümlich von der Frau verfolgt gefühlt zu haben.

Die erste Drohung hatte auf dem Parkplatz eines Supermarktes stattgefunden. Der St. Pöltnerin kam ein 40-jähriger Zeuge zu Hilfe, der unterstandlose Rumäne flüchtete daraufhin.

Am Tullner Bahnhof traf der Beschuldigte die 50-Jährige erneut, wieder gestikulierte und schimpfte der Mann in Richtung der Niederösterreicherin. Der Zeuge trat erneut für die Bedrohte ein und hielt den 60-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der Rumäne wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt St. Pölten eingeliefert.