Bezirk Tulln: Pkw landete in tiefem Graben am Dach. Bei einem Unfall auf der winterlichen L2179 zwischen Fels und Großriedenthal wurde der Lenker leicht verletzt.

Von Thomas Peischl. Erstellt am 14. Januar 2021 (13:55)

Mit der Alarmmeldung „Pkw am Dach, L2179, eiserne Brücke“ wurde die FF Fels am Wagram am Morgen des 14. Jänner zum Einsatz gerufen. Vor Ort, an der Straße zwischen Fels und Großriedenthal, war ein Pkw in einen tiefen Graben gerutscht und hatte sich überschlagen, eine Person wurde dabei leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Mit Seilwinde und Kran

Die Felser Feuerwehrleute sicherten die Unfallstelle und forderten zur Unterstützung bei der Fahrzeugbergung die Feuerwehr Grafenwörth an. Während dem Anrücken der Grafenwörther Kameraden drehte die Felser Mannschaft das Fahrzeug per Seilwinde wieder auf die Räder.

Für die Mannschaften von Rüstlöschfahrzeug und Wechselladefahrzeug aus Grafenwörth bot sich ein gewohntes Bild. Rasch war der Unfallwagen angeschlagen und per Kran aus dem Graben gehoben. Nach Abklemmen der Batterie wurde das Fahrzeug dann in Großriedenthal gesichert abgestellt.