Tulln: Radfahrer bei Kollision mit Pkw schwer verletzt. Ein Verkehrsunfall in Tulln hat am Dienstagnachmittag einen schwerverletzten Radfahrer gefordert. Bei einem Überholmanöver eines Pkw war es zu einer seitlichen Kollision gekommen, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 12. Mai 2021 (08:45)
Ein Hubschrauber brachte den Verletzten ins Krankenhaus
APA (Symbolbild)

Das Opfer, ein 45-Jähriger aus Wien-Simmering, wurde von einem Notarzthubschrauber ins UKH Wien-Meidling transportiert.

Schauplatz des Unfalls war die L118. Laut Polizei hatte ein 61-jähriger aus dem Bezirk Tulln mit seinem Auto den Radfahrer überholen wollen, der wegen der Kollision zu Sturz kam und in eine Böschung geschleudert wurde.