10 Jahre und 14 Hauben im Landgasthaus Böhm.

Von Gabi Gröbl. Update am 19. September 2017 (10:22)

Stimmungsvolles Ambiente und die Wirtsleute standen im Landgasthaus Böhm zur Feier des zehnjährigen Jubiläums und der beiden Hauben, die seit 2007 und 2015 gehalten werden, im Mittelpunkt. Zum Mikrofon griffen Bürgermeisterin Josefa Geiger, WKO Bezirksstellenobmann Christian Bauer und Gault Millau Österreich Herausgeber Karl Hohenlohe. Hohenlohe: „Eine Haube ist für ein Wirtshaus etwas Tolles. Zwei Hauben etwas Sensationelles.“

Die Gäste stimmten ihm zu, „dass ein Wirtshaus für die Dorfgemeinschaft wahnsinnig wichtig ist, hier trifft sich alles.“ Christian Bauer: „Hier sind Menschen mit Unternehmergeist und Mut. Sie stärken unseren Wirtschaftsstandort und unsere Gesellschaft.“ Maria und Michael Böhm freuten sich mit den Eltern Johann und Bertha Böhm über den gelungenen Abend.

Maria Böhm: „Danke allen Partnern, Mitarbeitern und Kunden. Großer Dank an die Schwiegereltern, die den Grundstein gelegt haben und noch heute unsere Vorbilder sind.“