Feuerwehr-Vorstand wurde verjüngt. Robert Fleischmann jun. wurde zum Kommandanten gewählt.

Von Monika Gutscher. Erstellt am 09. Mai 2019 (04:44)
Gutscher
Michael Schmirger, Johann Pasching jun., Walter Grosser, Robert Fleischmann sen., Robert Fleischmann jun. und Thomas Kramel bei der Jahreshauptversammlung der FF Zeiselmauer.

Bei der Jahreshauptversammlung der FF Zeiselmauer wurde ein neues Kommando gewählt, da Kommandant Robert Fleischmann sen. (aus Altersgründen) und Kommandant-Stellvertreter Michael Schmirger (aus privaten und beruflichen Gründen) zurücktraten. Robert Fleischmann sen. konnte in seinem Rückblick über 13 Jahre Kommandant über etliche Tätigkeiten berichten.

Von 2006 bis 2019 gab es insgesamt 3.493 verschiedene Tätigkeiten und 560 Einsätze, davon alleine 47 Brandeinsätze. Außerdem gab es in diesen 13 Jahren viele positive Anschaffungen, wie etwa ein Anhänger, die erste Homepage (2007), Blaulicht-SMS, neuer Stromerzeuger, Brandschutzhosen, Atemschutzgeräte, Nissan-„Pathfinder“, HLF-A3 (2016) sowie neue Feuerwehrhelme.

Im Anschluss an seinen Bericht übergab Fleischmann sen. den Vorsitz an Bürgermeister Walter Grosser, um die Wahl durchzuführen. Zum neuen Kommandanten wurde Robert Fleischmann jun., zum Kommandant-Stellvertreter wurde Thomas Kramel gewählt. Vom neuen Kommando wurde Johann Pasching jun. erneut zum Verwalter bestellt.

Der neue Kommandant wünschte sich, dass alle weiterhin gemeinsam als Team an einem Strang ziehen. Bürgermeister Walter Grosser ergänzte: „Ohne guter Mannschaft ist die Führung nichts, genauso ist eine gute Führung für die Mannschaft wichtig.“

Zum Abschluss wurden dem scheidenden „alten“ Kommando noch Geschenke (siehe Seite 4) und Ehrendienstgrade verliehen: Michael Schmirger wurde zum Ehrenbrandinspektor und Robert Fleischmann zum Ehrenoberbrandinspektor ernannt.