Spannender Vortrag von Prof. Rudolf Taschner. Am Montag, dem 24. Februar 2014, hielt Prof. Rudolf Taschner einen mitreißenden Vortrag in der HTBL Hollabrunn ab und versuchteden SchülerInnen die Welt der Zahlen schmackhaft zu machen.

Erstellt am 20. März 2014 (09:27)
NOEN, HTBL Hollabrunn
Vortrag von Prof. Rudolf Taschner an der HTBL Hollabrunn. Foto: HTBL Hollabrunn
In Zusammenarbeit mit der Leiterin der Stadtbücherei Fr. Elisabeth Schüttengruber-Holly und ihrer Mitarbeiterin Fr. Andrea Frydrych, die den Kontakt geknüpft hatte, ist es dem Leiter unserer Schulbibliothek Mag. Klaus Haid gelungen, Herrn Prof. Taschner nach Hollabrunn zu locken, um vor den SchülerInnen der HTBL Hollabrunn einen seiner mitreißenden Vorträge zu halten.
NOEN, HTBL Hollabrunn
x
Professor Taschner spannte den thematischen Bogen seiner Vorträge von der Erklärung der Berechnung der nächsten Mondfinsternis über die Untersuchung der Zusammensetzung einer wertvollen Krone des Hieron von Syrakus im antiken griechischen Reich weiter zum Ausmultiplizieren mit römischen Zahlen bis hin zur Berechnung und Verwendung großer Primzahlen in der Codierungsmathematik.

Rechenmethoden als Grundlage für schulischen und beruflichen Erfolg

Humorvoll und mit Bezug zu aktuellen Themen versuchte er, den jungen ZuhörerInnen die Welt der Zahlen schmackhaft zu machen, um sie zu "masters of the universe" auszubilden. Das Verständnis der Welt der Zahlen und Rechenmethoden sieht er als Grundlage für schulischen und beruflichen Erfolg.

In einer anschließenden Diskussion mit interessierten KollegInnen aller Fachrichtungen forderte er alle auf, nicht tatenlos zuzusehen, wie das Schulsystem durch die politischen Ideen der letzten Jahre ausgehöhlt und degradiert wird.