Berufsinformationsmesse an der BHAK/BHAS. Ende September fand unter großem Anklang die Berufsinformationsmesse unter dem Motto "Find your way to business" statt.

Erstellt am 16. Oktober 2014 (15:43)
NOEN, BHAK/BHAS Hollabrunn
Die Messe wurde von einer Projektgruppe des 5. Jahrgangs, bestehend aus Anja Gruber, Lena Lutz, Iris Winter, Anna-Maria Wöber und Tobias Zeiner, im Rahmen ihres Maturaprojektes organisiert und von Mag. Helene Holzreiter betreut.

Ziel der Veranstaltung war es, den Schülerinnen und Schülern der 4. und 5. Jahrgänge der HAK und der 3. Klassen der HAS zukünftige Berufsmöglichkeiten vorzustellen. Aus diesem Grund wurden verschiedenste Unternehmen eingeladen und diese betreuten jeweils einen eigenen Messestand.

Die Veranstaltung wurde mit einer kurzen Ansprache von Frau Direktorin Mag. Andrea Filz eröffnet. Anschließend wurden, um den anwesenden Schülerinnen und Schülereinen kurzen Überblick zu bieten,  alle Unternehmen von der Projektgruppe in Form einer PowerPoint Präsentation kurz vorgestellt.

Große Chance für Schüler

Gleich darauf startete der Messebetrieb, wobei jedes Unternehmen einen Stand betreute und gestaltete. Alle Schülerinnen und Schüler nutzten die einmalige Möglichkeit, sich in persönlichen Gesprächen, mit Vertreterinnen und Vertretern der verschiedensten Branchen, über ihre Zukunftschancen zu informieren.

Dabei konnten viele Fragen über benötigte Ausbildungswege, mögliche Karrierechancen und neue Tätigkeitsbereiche beantwortet werden. Auch die Ausstellerinnen und Aussteller zeigten sich von der Organisation der Messe, dem hohen Interesse der Schülerinnen und Schüler und dem großen Engagement der Projektgruppe begeistert.
Insgesamt waren 18 Unternehmen vertreten, anwesend waren: die Arbeiterkammer NÖ, das Arbeitsmarktservice Hollabrunn, das Finanzamt Hollabrunn, das Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen, die Wirtschaftskammer Hollabrunn, die Raiffeisenbank Hollabrunn, Erste Bank Hollabrunn und Volksbank Donau-Weinland Hollabrunn, HDI Versicherung, Niederösterreichische Versicherung und die Allianz Agentur Martin Wanatsch, die Wirtschaftstreuhandgesellschaften Deloitte Österreich und Witago Steuerberatungs GmbH, das österreichische Rote Kreuz, die Spedition LKW Walter sowie der Aufbaulehrgang Stockerau und die Schule für Gesundheits- und Krankenpflege.