Kulinarik am Prüfstand. Gäste konnten sich an den im Zuge der Prüfungen gekochten Köstlichkeiten erfreuen.

Von Martin Kalchhauser. Erstellt am 11. Juni 2014 (06:01)
NOEN, Martin Kalchhauser
Junge Männer sind nach wie vor in der klaren Minderheit: Sonja Gönner und Karin Gutmann von der SOB Horn werden hier von Nikolaus Naber bedient. Foto: Martin Kalchhauser
Die praktischen Prüfungen an der FW und HLW Horn waren auch heuer wieder ein voller Erfolg. In der FW traten 21 Mädchen und drei Burschen in Küche und Service an. In der HLW absolvierten insgesamt 52 Mädchen und fünf Burschen die Vorprüfung zur Reife- und Diplomprüfung.

Viel Schweiß und Servieren in Englisch

Eltern und Verwandte sowie Vertreter der Banken, der Wirtschaft, der Politik und der Schulen konnten sich vom Können der Kandidaten bei den „Prüfungsessen“ überzeugen. Die viergängigen Menüs wurden jeweils mit Bravour gekocht, angerichtet und garniert.

Beim Hacken, Schneiden und Reißen musste auch die eine oder andere Fingerkuppe daran glauben, und der Schweiß stand manchem Kandidaten auf der Stirn. Die Ergebnisse konnten sich jedoch sehen (und schmecken!) lassen. An einigen Tagen waren auch die Gäste gefordert, wenn in englischer Sprache serviert (allerdings nicht gekocht!) wurde.

Zu den Höchstleistungen wurden die Kandidaten von den Lehrerinnen Barbara Riemer-Frühauf und Sandra Zeindler (Küche) sowie Gabriele Piewald, Eva-Maria Schimmel und Monika Müllner angeleitet.