Bunte Luftballons zum Volksschulabschluss. Die Kinder der beiden vierten Klassen der VS Mautern erwartete eine bunte Überraschung der Eltern am Schulschlusstag.

Erstellt am 10. Juli 2013 (12:24)
NOEN
Jedes Kind durfte auf eine Postkarte seinen größten Wunsch schreiben und diesen an einen Luftballon hängen. Gemeinsam schickten sie die bunten Ballons dann auf die Reise, in der Hoffnung, dass die eigene Karte irgendwann wieder per Post zurückkommt. Die Wunschkarte von Sophie Tüchler zum Beispiel wurde bereits im Wald bei Horn gefunden und von der Finderin zurückgeschickt.

Einen herzlichen Dank gebührt der Raika Mautern für die großzügige Spende des Heliumgases, der Luftballons und Zuckerl.