Sonderschule ausgezeichnet. Die Allgemeine Sonderschule Krems (Klassen 2.SES. 1.ASO und 2.ASO) gewinnt „PiPo 2011- Qualitätszeichen für hervorragende Projektabwicklung“.

Erstellt am 11. Juli 2011 (09:09)
NOEN
Was lernen Volksschüler, wenn sie selbständig ihr Thema für eine Projektarbeit wählen? Welche Auswirkungen auf die Motivation und Zusammenarbeit hat es, wenn Kinder selbst Gruppen bilden? Welche Rolle spielen dabei die Pädagogen? Um neue Lernprozesse zu fördern, haben in Kooperation die Private Bildungs-Initiative „Lernen mit Zukunft“, die Niederösterreichische Landesregierung, der Landesschulrat für Niederösterreich und die Wirtschaftskammer als langjähriger Schulpartner an Niederösterreichs Volks-, Sonder- und Hauptschulen und an Burgenländischen und Wiener Volksschulen den Wettbewerb „PiPo für herausragende Projektabwicklung“ durchgeführt.

Nun wurden im NÖ. Landhaus/ St. Pölten die Gewinner 2011 mit dem begehrten Qualitätszeichen „PiPo“ geehrt: Dazu gehören auch die Allgemeine Sonderschule Krems. Die Gewinner wurden im Vorfeld von einer Fachjury ausgewählt. Überreicht wird das Qualitätszeichen „PiPo 2011“ durch LR Mag. Karl Wilfing, LSI Reg. Rat. Rudolf Köstler (LSR für NÖ), Mag. Reinhard Winter (WKNÖ) Karl Schrittwieser (Obmann „Lernen mit Zukunft“)

Wettbewerb fördert Begeisterung fürs Lernen

Der „PiPo 2011“ verfolgt den Ansatz, dass der Weg zum Projektergebnis selbst der Lernprozess ist. Landesrat Mag. Karl Wilfing ist überzeugt: „Dieser Wettbewerb ist nachhaltig und wichtig, weil er bei Schülern Begeisterung und Motivation fürs Lernen auslöst. Die Kinder bündeln in der Teamarbeit gemeinsam ihre Stärken.“ Sein besonderer Dank gilt den Pädagogen, die als Projektcoach eine Schlüsselfunktion haben.

Die private Bildungsinitiative „Lernen mit Zukunft“

Mit innovativen Schulprojekten wie dem „PiPo – Qualitätszeichen für herausragende Projekt-abwicklung“ fördert „Lernen mit Zukunft“ seit über zehn Jahren bei Kindern in der Volksschule das multisensorische Lernen (Lernen mit allen Sinnen), Teamfähigkeit und Kreativität. Der gemeinnützige und unabhängige Verein wird vom Unterrichtsministerium unterstützt.