Eventcon „The NEXT Level!“. Die FH St. Pölten mit ihrem Schwerpunkt im Bereich Eventmanagement lädt am 11. Juni 2014 zur Eventcon ein. Die Veranstaltung widmet sich dem Umgang mit dem Unerwarteten und Unvorhersehbaren im Zuge von Events.

Erstellt am 27. Mai 2014 (14:05)
NOEN, Heidrun Allert
Heidrun Allert
Der Schwerpunkt der bereits 3. Eventcon ist „Organisation – Improvisation“: Wie gestaltet sich das Wechselspiel zwischen diesen beiden Faktoren? Die KundInnen erwarten von den EventmanagerInnen stets das Unerwartete, aber wie gehen EventmanagerInnen mit dem Unvorhersehbaren um? Ist Improvisation nicht auch ein wertvoller Lernprozess, der methodisch beispielsweise mit Ansätzen des Design-Thinkings durchdrungen werden kann? Diesen Fragestellungen wird am 11. Juni an der FH St. Pölten nachgegangen.
 
Unter den Vortragenden befinden sich Heidrun Allert von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Frederike Beha vom Hasso-Plattner-Institut in Potsdam sowie der Effectuation-Pionier Michael Faschingbauer. Sie berichten über diverse Ansätze rund um das Thema Improvisation – u. a aus Sicht von Design-Thinking und Effectuation. Design-Thinking ist ein Ansatz zur Problemlösung, der sich an der Arbeitsweise von DesignerInnen orientiert. Effectuation ist eine Methode zur Entscheidungsfindung in Situationen der Ungewissheit.
 
„In komplexen und unbestimmten Situationen müssen wir gestaltend tätig werden, um sie zu verstehen“, erkennt Allert in der Improvisation einen Zugang, um überhaupt professionell agieren zu können. Darüber hinaus werden an der Eventcon die Guerilla-Aktivisten des „Peng Collective“ aus Berlin zu Gast sein und über ihre Erfahrungen aus dem Alltag des Unvorhersehbaren berichten.

Woodstock: reine Improvisation

„Wenn wir zum Beispiel an Woodstock denken, das längst zu einem Mythos geworden ist, dann dürfen wir nicht vergessen, dass dieses Megakonzert nichts anderes war als eine reine Improvisation. So etwas ist heute zwar undenkbar und würde als unprofessionell abgetan werden, aber wir können dennoch unheimlich viel aus solchen Ereignissen und insbesondere aus sich selbst organisierenden Prozessen lernen“, so Thomas Duschlbauer, Leiter des Lehrgangs Eventmanagement an der Fachhochschule St. Pölten.
 
Im Anschluss an die Konferenz findet erstmals bis 21.30 Uhr ein Event-Jam statt, bei dem Teams Ansätze aus Design-Thinking selbst anwenden bzw. ausgehend von einem Briefing Lösungen erarbeiten und schließlich vor einer hochkarätigen Jury präsentieren werden. Anmeldungen zu diesem Pitch sind bis 28. Mai 2014 möglich ( lisa.fiegl@fhstp.ac.at ).
 

Eventcon 2014 „The NEXT Level!“

11.06.2014, 13.00 - 17.00 Uhr

Fachhochschule St. Pölten
Matthias Corvinus-Straße 15
A-3100 St. Pölten
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten: lisa.fiegl@fhstp.ac.at
http://www.fhstp.ac.at/studienangebot/master/mk/aktuelles/events/14/eventcon-201ethe-next-level-201c